Es freut uns sehr, dass Sie Ihr Vertrauen in unsere Schule setzen.

Jederzeit Antrag für das laufende
Schuljahr oder künftige Schuljahre
ausfüllen und einreichen.

An der Schulbesichtigung teilnehmen
und/oder
Infoabend besuchen.

Schulanfänger:
Im April an der Schuleinschreibung teilnehmen.

Quereinsteiger:
Termin zur Schulbesichtigung und zum Hospitieren vereinbaren.

Die Entscheidung über die Aufnahme
erhalten Sie umgehend.

Schuljahr 2019/2020

  • Für die 1. Klasse gibt es noch ein paar freie Plätze.
  • In manchen Klassen gibt es noch Plätze für Quereinsteiger. Ein Schulwechsel während des Schuljahres ist unter Umständen möglich. Interessierte Schüler dürfen gerne hospitieren.

Schulanfänger

Schulanfänger können Sie jederzeit für das kommende oder spätere Schuljahre mit dem Aufnahmeantrag anmelden.
Wir laden Sie dann zur Schuleinschreibung ein, die ca. zwei Wochen vor dem staatlichen Termin stattfindet. Ihr Kind nimmt an einem spielerischen Schulunterricht teil, während Sie Kaffee und Kuchen genießen und die Anmeldeformalitäten erledigen.
Nach der Schuleinschreibung entscheidet unser Team über die Aufnahme des Kindes. Folgende Kriterien sind hierbei wichtig:
  • Schulreife
  • Sozialverhalten des Kindes
  • gesamte Klassensituation
Kinder, die nicht schulreif sind oder die Klassengemeinschaft  übermäßig belasten würden, können leider nicht aufgenommen werden. 

Quereinsteiger

Quereinsteiger, die von einer anderen Grundschule an die Josef-Kentenich-Schule wechseln möchten, können während des laufenden Schuljahres aufgenommen werden. 

Wir bieten Ihrem Kind eine dreitägige Hospitation an, damit das Kind unsere Schule kennenlernen kann, Sie eine gute Entscheidung über den Schulwechsel treffen und wir über die Aufnahme beraten können. Auch bei der Aufnahme von Quereinsteigern entscheiden das Sozialverhalten des Kindes und die Klassensituation über die Aufnahme mit.
 
Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf, um eine  Schulbesichtigung zu vereinbaren, bei der wir Ihre Fragen erörtern können.

Wir freuen uns, Ihr Kind bald begrüßen zu dürfen!

Schulgeld

Damit wir unser hochwertiges Bildungsprogramm etc finanzieren können, erheben wir Schulgeld.

  • Das Schulgeld beträgt für das erste Kind 125 € pro Monat.
  • Geschwisterkinder bezahlen 75 € pro Monat.
  • Die Aufnahme eines Kindes ist nicht von der Finanzkraft der Eltern abhängig. Bei Bedarf wird eine unbürokratische Sozialermäßigung gewährt.
 

Klassengröße

Wir nehmen maximal 20 Kinder in eine Klasse auf. Diese Zahl wird in Ausnahmefällen geringfügig überschritten, wenn z.B. ein Kind wiederholt. 

Elternmitarbeit auf freiwilliger Basis

Es gibt viele Möglichkeiten, wie sich Eltern auf freiwilliger Basis in der Schule engagieren und das Schulleben aktiv mitgestalten können: Bewirtung mit Kuchen ö.ä.

  • Mitwirkung bei Schulfesten und Theateraufführungen
  • Workshops zur Schulentwicklung
  • Begleitung von Schulausflügen und Exkursionen
  • Engagement im Förderverein oder Elternbeirat
  • Instandhaltung des Schulgebäudes oder Gartenpflege

Freiwillig mitgestalten

Sie haben noch Fragen?

Nach oben scrollen